Tennisclub Grün-Gelb Burgdorf e.V.
Tennisclub Grün-Gelb Burgdorf e.V.

Adieu Frankes

Engagierten sich 35 Jahre im Club: Heidi und Rainer Franke sind jetzt in Minden zuhause

 

Unsere langjährigen und überaus aktiven Mitglieder Heidi und Rainer Franke  verabschieden sich.

Sie verlegen ihren Wohnsitz und Lebensmittelpunkt ins westfälische Minden.

In ihrer 35jährigen Mitgliedschaft lebten Frankes „Grün-Gelb“.

Als Aktive – Heidi musste leider aus gesundheitlichen Gründen das Tennisspielen aufgeben – beteiligten sie sich mit großem Engagement an den Veranstaltungen unseres Clubs.

So manche Sitzung des Förderkreises, dem Vorgänger unseres Fördervereins, fand bei Frankes im Beerbusch statt. Die „Tagesordnung“ reichte manchmal bis Mitternacht.

In Sachen Werbung unterstützten Heidi und Rainer seit Jahren  den Club. Ob Festschriften zum 20. und 25. Jubiläum, Flyer für die Mitgliederwerbung, Vereinslogo und zuletzt das Werbeschild an der Steinwedeler Straße: Frankes Ideen und grafische Gestaltungen finden sich auf vielen unserer Medien. 

Die Förderung unserer Kinder und Jugendlichen war Beiden eine Herzensangelegenheit. Bereits vor Gründung unseres Fördervereins engagierten sich Frankes im informellen Förderkreis, der sich um die Betreuung der Jugendteams kümmerte.

Als der Förderverein 1992 ins Vereinsregister eingetragen wurde, war Rainer natürlich als einer der Mitgründer dabei.

Gemeinsam mit seinem Freund und Weggefährten Gero Meissner übernahm er von 2004 bis 2012 die Präsidentschaft der Club-Förderer. In ihrer Funktion als Beisitzer organisieren die Ex-Präsidenten seit vielen Jahren mit großem Erfolg Aufbau und Bewirtschaftung des  Fördervereins-Weihnachtsmarktstandes.

Als zuverlässiger und umsichtiger Wahlleiter bei  Mitgliederversammlungen hat Rainer Franke viele unserer Vereinsvorstände inthronisiert.

Nicht zuletzt ist Rainer als aktiver Spieler der Herren 65 aus seinem Team nicht wegzudenken. Als Stellvertreter hat er in vielen Jahren Kapitän Volker Kleinhans bei den Punktspielen unterstützt und selbst natürlich auch erfolgreich zum Racket gegriffen.

Danke Heidi und Rainer für Euer vorbildliches Engagement. Wir wünschen Euch in Eurer neuen Heimat viel Glück!

Eure grün-gelben Tennis-Freunde

 

 

Unsere Doppel-Meister: Swea Rüth/Esther Lohrfink und Dennis Lohrfink/Richard Rüth

Trotz Hitzeschlacht: Die Doppel-Teams bei bester Laune

Rüth und  Lohrfink dominieren Doppelmeisterschaften des TC Grün-Gelb Burgdorf

 

Trotz sommerlicher Hitze startete  bei unseren  Doppelmeisterschaften ein engagiertes Teilnehmerfeld.

Besonders erfolgreich agierten die Familien Rüth und Lohrfink.

Bei den Damen holten sich Swea Rüth/Esther Lohrfink die Meisterschaft. Nach einem zunächst ausgeglichenem Match (6:3,4:6) setzte sich das Duo gegen Heidi Berkhahn/Hilda Scholz-Rostock im Tibreak mit 10:3 durch.

 

Bei den Herren qualifizierten sich Dennis Lohrfink/Richard Rüth nach Siegen gegen Jasper/Wittrock/Egon Gerlach und Ralf Schaper/Volkmar Hinz für das Endspiel.

Im finalen Match gab es ein Familienduell. Peter Lohrfink/Jürgen Wrede, die sich gegen J. Sperling/B. Rohde sowie Alois Blees/Horst Pelz durchgesetzt hatten, hielten lange Zeit mit. um schließlich dem  „Junior-Team“ Dennis Lohrfink/Richard Rüth mit 6:4 und 6:1 die Meisterschaft zu überlassen. In der Trostrunde der Herren belegten Jasper Wittrock/Egon Gerlach und Stephan Tingler/Thorsten Voigt gemeinsam Platz 1. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die siegreichen Doppel-Teams:

 

Mitte:

Swea Rüth/Esther Lohrfink

Dennis Lohrfink/Richard Rüth

 

Außen:

Heidi Berkhahn/Hilda Scholz-Rostock

Jürgen Wrede/Peter Lohrfink

 

 

 

Nach der Siegerehrung durch Organisator und Sportwart Ralf Schaper gab es die verdiente Stärkung, zubereitet vom Damenteam und Vize-Meisterinnen Heidi Berkhahn und Hilda Scholz-Rostock. Perfekt am Grill wieder einmal mehr Jörg Sperling.

 

Machen sich fit für ihr Sport-Abitur

Trainieren für ihr Abi: Sportkurs des Gym-Burgdorf. Nils Franke (TCGG) unterstützt seinen Lehrer OStR Lars Wyrwoll (vorne rechts)

Trainieren für ihr Abi

Seit dem 27. August  bis zum 27. September trainieren Gymnasiasten des benachbarten Gym-Burgdorf Montag- und Dienstagvormittags auf unserer Anlage für ihr Abitur.

Unter Anleitung von Oberstudienrat Lars Wyrwoll, unterstützt  von TCGG-Juniorenspieler Nils Franke, üben die angehenden Abiturienten   schweißtreibend, um sich gute Noten im Prüfungsfach Sport zu sichern.

 

 

Lars Wyrwoll, Oberstudienrat und Fachobmann Sport am Gym-Burgdorf, erläutert:

"Das Gymnasium Burgdorf bietet sportinteressierten Schülern eine ganz besondere Möglichkeit, ihre Interessen aktiv in ihr Abitur einzubringen. Für Medizin-, Physiotherapie-, und Sportinteressierte im allgemeinen, ist das Sportprofil ein interessantes Angebot im Hinblick auf eine berufliche Perspektive in diesen Bereichen.

Das Schwerpunktfach Sport kombiniert theoretische und praktische Aspekte des Unterrichtsfachs Sport. In einem 5-stündigen Theorie-/Praxisverbund wird Sport auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet."

Näheres zum Projekt: http://www.gymnasium-burgdorf.de/schule/schulprofil/sport-abitur/

 

Über die idealen Trainingsbedingungen auf unserer Anlage freut sich die AG-Sport. Dafür bedankt sich Lars Wyrwoll beim Club und beim Vorstand

 

"Vielen Dank, dass wir die tollen Bedingungen auf eurer Anlage nutzen
können!!

Grüße von nebenan,
Lars"

 

Fotos vom Training

 

 

Herren 40 weiter auf Erfolgskurs

Starten durch: Bezirksliga - Verbandsklasse - und jetzt Verbandsliga

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herren 40 steigen in die Verbandsliga auf

Weiter auf Erfolgskurs befindet sich unser Herren40-Team.

Ohne Punktverlust errang die Mannschaft um Kapitän Timm Gottschalk souverän die Meisterschaft in der Verbandsklasse und spielt künftig in der Verbandsliga.

In der Hallensaison  gelang dem Team bereits der Aufstieg in diese dritthöchste Klasse des Niedersächsischen Tennisverbandes.

Gleich am ersten Spieltag übernahm die Mannschaft mit einem 5:1 Erfolg gegen den TC Bissendorf die Tabellenführung und konnte letztlich auch vom Verfolger TC Scharrel nicht gestoppt werden. Das Schlüssel-Duell gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenzweiten war schon nach den Einzeln entschieden.  Spitzenspieler Philipp Edlich sorgte mit einem sicheren 6:0, 6:2 für eine beruhigende Führung, die Timm Gottschalk (6:4, 6:1) und Marco Volkmann (6:2, 6:3)  ausbauten. Zwar verloren Marco Volkmann/Stefan Franke ihr Doppel im Match-Tibreak, doch Philipp Edlich/ Timm Gottschalk holten  mit einem souveränen  6:1, 6:1-Sieg  den 4. Punkt und damit die alleinige Tabellenführung. Der finale 4:2-Sieg gegen den TC Misburg war schließlich nur noch Formsache.

 

Eine überragende Saison spielte einmal mehr Philipp Edlich, der alle Spiele bestritt und diese sowohl im Einzel als auch im Doppel gewann. Ebenso gab Timm Gottschalk, bei einem Spiel weniger,  keinen Punkt  ab und Marcus Voigt musste sich nur einmal geschlagen geben.

Für das Erfolgs-Team spielten Philipp Edlich, Timm Gottschalk, Marcus Voigt, Marco Volkmann, Stefan Franke, Roman Pietrasch und Patrick Zielke.

Die Mannschaft wählte zum Themenjahr "Burgdorf bewegt sich", Burgdorf`s Mittelpunkt - den Spittaplatz -

für das Erinnerungsfoto. Mit Wickenthies als Glücksbringer soll es im nächsten Jahr in die Landesliga gehen.

 

Ehrungen für Hildegard Strutzberg und Gisela Barcelo

 

Ehrungen für Hildegard Strutzberg und Gisela Barcelo

 

Die Aufgaben unseres Vorstandes sind vielfältig und nicht selten  auch zeitraubend.

Zu den angenehmsten gehören jedoch Gratulations-Cours bei besonderen, persönlichen Anlässen ihrer Mitglieder, sind sich Petra Rohles und Peter Lohrfink einig.

Und so gab es in diesem Jahr Gelegenheit,  zwei Persönlichkeiten zu ehren:

Hildegard Strutzberg feierte ihren 85. Geburtstag und Gisela Barcelo beging ihr 25jähriges Dienstjubiläum!

 

Hildegard Strutzberg, seit 30 Jahren Club-Mitglied, ist immer noch aktiv in ihrer Seniorinnen-Gruppe. Anstatt Tennis steht allerdings inzwischen in dieser geselligen Runde jeweils dienstags  Bowlen und Kartenspielen auf dem Plan. Denn Hildegard, die noch vor einigen Jahren in der Kreis-Sommerrunde antrat, musste wie  auch andere ihrer Damen-Gruppe aus gesundheitlichen Gründen das Tennisspielen aufgeben. Gleichwohl nimmt sie noch interessiert am Club-Leben teil und gehört zu den eifrigsten Besucherinnen der Jahreshauptversammlungen des Clubs.

Das Vorstands-Duo Petra Rohles und Peter Lohrfink besuchten Hildegard und gratulierten ihr zu ihrem besonderen Geburtstag im Namen aller Club-Mitglieder und wünschten viel Glück,  viel Gesundheit  und weiterhin viel Spaß im TC Grün-Gelb.

 

 

Gisela Barcelo: Was wäre der Club ohne Gisela? Wer Gisela bei ihrer Arbeit im Club beobachten kann, wie sie mit Akribie das Clubhaus in Schuss hält und mit viel Liebe und Einsatz die Rabatten und Blumenbeete hegt und pflegt, der kann es sich nicht vorstellen, dass der Club ohne Gisela auskommen kann. Dass viele unserer Tennisgäste unsere Gartenanlage toll finden, ist letztlich auch ihr Verdienst.

Bei ihrer Ehrung anlässlich des diesjährigen Sommerfestes, hob unsere Vize-Chefin Petra Rohles hervor: „Als Gisela  1991 die Pflegearbeiten übernahm, hat sie dem damaligen Vorsitzenden Karl-Heinz Brünig versprochen, dass sie selbstverständlich in der Saison für den Verein da sei. Und sie hat Wort gehalten und seit 25 Jahren auf einen Sommer-Urlaub verzichtet!“

Liebe Gisela, der Club dankt Dir für Deinen unermüdlichen Einsatz und wünscht Dir alles Gute!

 

30. Sommer-Trainings-Camp ein Volltreffer

Freuten sich über Urkunden, Erinnerungsfoto und Präsent-Tasche nach dem Jubiläums-Camp: 30 Jahre Sommer-Trainings-Camp beim TC Grün-Gelb

30. Sommer-Trainings-Camp mit Rekord-Beteiligung

„Tennis total“  für 42 Kinder und Jugendliche

 

Unser schon  traditionelles  Sommer-Trainings-Camp  sich zunehmender Beliebtheit bei der Tennisjugend. Mit 42 Kindern und Jugendlichen wurde die Teilnehmerquote des Vorjahres  noch einmal übertroffen.

Das Jubiläums-Camp, die 30. Auflage in der 38jährigen Vereinsgeschichte,  war  mit dem neuen Rekord-Teilnehmerfeld zugleich  eine Herausforderung für das  Organisations- und Trainer-Team um Jugendwartin Hilda Scholz-Rostock.   

So stellte der Club beim Tennis total dem ambitionierten Tennisnachwuchs eine Woche lang die gesamte Anlage zur Verfügung. Die  Clubmitglieder verlegten ihren Spiel- und Übungsbetrieb verständnisvoll in die Abendstunden.

Engagiertes Trainer-Team sorgt für „Tennis total“ und fleißige Club-Mitglieder kümmern sich um das leibliche Wohl  

Sieben qualifizierte und erfahrene Trainerinnen und Trainer gestalteten  ein abwechslungsreiches und teilweise auch schweißtreibendes Trainingsprogramm. Für die ausgewogene  Verpflegung unter  sportgesunden Aspekten, sorgte wieder ein Clubmitglieder-  und Eltern-Team.  Die Firma Parlasca steuerte für die Zwischenmahlzeiten wieder nahrhafte Kekse bei.

In nahezu 35 Stunden vermittelten die Übungsleiter  Heike Andree, Sabine und Nele Wunderlich, Malte Diers, Marc Dittmann, Henrik Franke und Arno Kühn in den unterschiedlichen Altersgruppen Grundtechniken und für die Fortgeschrittenen Spieltechniken und Wettkampfverhalten.

Ein Blitzturnier zum Abschluss mit strahlenden Siegerinnen und Siegern

In einem abschließenden Blitzturnier konnte das Erlernte schon wirksam umgesetzt werden. Neben den Erstplatzierten Marla, Fabian, Gene, David, Jonathan, Elias  und Henry freuten sich auch die Zweit- und Drittplatzierten über Siegerurkunden.

Vize-Chefin Petra Rohles freut sich über eine erfolgreiche Jubiläums-Veranstaltung

Vor der Siegerehrung hatte Petra Rohles dem engagierten Trainer-, Betreuer- und Eltern-Team Lob und Anerkennung ausgesprochen.  „Alle Teilnehmer im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren waren bei wechselnden Witterungsverhältnissen eine Woche bis zum Schluss mit großem Eifer aktiv dabei. Das ausgewogene Programm  hat offensichtlich allen Spaß gemacht hat“, freute sich die Vize-Chefin des Clubs über das  gelungene  30. Jugend-Trainings-Camp  in der 38jährigen Club-Geschichte.

Teilnehmer-Urkunde mit Erinnerungsfoto + Gesundheits-Tasche von der KKH gesponsert

Für ihren lobenswerten Einsatz gab es für Alle eine Teilnehmer-Urkunde mit  Erinnerungsfoto sowie eine Gesundheits-Tasche mit praktischen Utensilien, gesponsert von der Kaufmännischen Krankenkasse Hannover.

 

Unsere Teams starten in die Saison 2016

Startschuss zur Punktspiel-Saison 2016

Der Spiel-Kalender unserer Teams auf einen Blick: Hier geht es zur Spielplan-Übersicht unserer

- Erwachsenen-Teams

- Jugend-Teams

- Ruheständler Doppel-Runden

 

Saison-Start am 1. Mai

Anmeldungen zum Kuddel-Muddel-Turnier bei Monika Heß

Wir starten mit unserem frischen Werbe-Banner in die Neue Saison

Liebe Clubmitglieder,

am Sonntag, 01.05, wollen wir die Sommer-Saison offiziell sportlich mit einem Kuddel-Muddel-Turnier eröffnen.

Beginn ist 11 Uhr. Dazu laden wir herzlich ein.

 

Das Turnier wird wieder in lockerer Form mit der jeweiligen Zulosung der Partnerinnen und Partner als Mixed oder auch als Doppel gespielt.

Eine gute Möglichkeit gerade für unsere neuen Mitglieder, Spielpartnerinnen und Spielpartner kennen zu lernen.

Die Turnier-Organisation übernimmt diesmal Monika Hess.

 

Anmeldungen ab sofort bitte unter:

  • r-m-hess@htp-tel.de
  • 05136 / 2678 Monika Hess, oder
  • per Eintrag in die auf der Club-Terrasse aushängende Anmeldeliste.

Also: Viel Spaß und sportlichen Erfolg bei hoffentlich gutem Wetter wünscht das Vorstandsteam.

 

                           Monika Hess          Ralf Schaper

                            Organisatorin                        Sportwart

                                Tel:2678

 

Für diesen Termin werden noch Mitglieder für den Thekendienst gesucht.

Bitte melden bei Petra Rohles, Tel:05136/5247

Einzelmeisterschaften 2016

Anmeldelisten ab 9.4. im Clubhaus

Einzelmeisterschaften 2015: Organisator Jasper Wittrock mit den Erstplatzierten, die insbesondere am Endspieltag viel Spaß hatten

Liebe Clubmitglieder,

 

auch in diesem Jahr werden wieder Einzel-Clubmeisterschaften durchgeführt, die, wie schon im vergangenen Jahr, nicht an einem Wochenende abgehalten, sondern ab dem 09. Mai 2016 über die gesamte Sommersaison abgewickelt und am 25. September mit den Endspielen in allen Altersklassen abgeschlossen werden. Da die Punktspielsaison u. U. bis in den September hinein dauern kann, bietet sich mit den Meisterschaftsspielen eine gute Gelegenheit für alle Mannschaften, sich untereinander zu messen und mehr Spielpraxis zu bekommen.

 

Es ist vorgesehen, diesen Wettbewerb in allen Altersklassen für Damen und Herren durchzuführen, also:

Damen, Herren, AK 30+, AK 40+, AK 50+, AK 60+, AK 70+,

 

Die Clubmeister der jeweiligen Altersklasse sollen für Mannschaftsspieler / - innen und „Hobby“-spieler / - innen in gesonderten Runden ausgespielt werden. Damit erhoffen wir uns, dass sich auch Hobbyspieler / - innen angesprochen fühlen und sich zur Teilnahme an dieser Meisterschaft entschließen und anmelden. 

 

Sorgt für einen reibungslosen Ablauf und freut sich über zahlreiche Anmeldungen: Jasper Wittrock

Anmeldungen werden ab sofort unter folgenden E-Mail Adressen erwartet: jasper.wittrock@web.de und schaper-burgdorf@t-online.de . Außerdem wird zu Beginn der Frühjahrsarbeiten (Termin: 9.4. + 16.4.)  eine Anmeldeliste am schwarzen Brett auf der Terrasse unseres Clubhauses aushängen, da bei dieser Gelegenheit hoffentlich viele Mitglieder anwesend sind und die Gelegenheit zur Anmeldung wahrnehmen können.  Anmeldeschluss ist der 01.05.2016!!  Danach werden die Gruppen zusammengestellt und informiert, damit es ab dem 9. Mai auch losgehen kann!

Die Organisation liegt bei Jasper Wittrock, und er wird auch die notwendigen Entscheidungen und Einteilungen

für die Durchführung dieser Meisterschaft treffen!

 

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen!!!

Mit sportlichen Grüßen

Euer Jasper Wittrock

Tel.: (05136) – 8 11 72

 

Weiterlesen:  Ausschreibung 2016

Mitgliederversammlung 2016

Ehrung für langjährige engagierte Mitgliedschaft: Glückwünsche von Petra Rohles und Peter Lohrfink für Christa Pospischil, Gesine Bäppler, Gero und Gudrun Meissner

 

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand die Ehrung

langjähriger Mitstreiterinnen und Mitstreiter:

Für 30jährige Mitgliedschaft mit engagiertem Einsatz bedankten sich

2. Vorsitzende Petra Rohles

und Club-Chef Peter Lohrfink

bei Gesine Bäppler, Gero und Gudrun Meissner sowie Christa Pospischil.

 

 

 

"Die Jubilare haben sich während ihrer langjährigen Mitgliedschaft besonders aktiv am Club-Leben beteiligt", hoben die Vereinsvorsitzenden in ihrer Laudatio hervor. Gesine Bäppler spielt seit Jahren erfolgreich Tennis und gehört zu den Leistungsträgerinnen in ihren Punktspiel-Teams. Außerdem wacht sie als zuverlässige Kassenprüferin über die Finanzen des Clubs.

Christa Pospischil spielte lange Jahre im Seniorinnen-Team und unterstützt immer wieder bei der Durchführung geselliger Club-Veranstaltungen. Das Engagement von Gudrun und Gero Meissner erleben die Club-Mitglieder spätestens, wenn die Weihnachtszeit naht. Seit nunmehr über 10 Jahren sorgen Gero und Gudrun dafür, dass sich der Club mit dem Weihnachts-Markt-Stand des Fördervereins erfolgreich präsentieren kann.

Seit seinem Eintritt in den Club spielt Gero Meissner ebenso erfolgreich in seinen jeweiligen Teams um Punkte und feierte zahlreiche Aufstiege. . 

Stefanie Ahrens (nicht auf dem Foto) wurde für 25jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Gisela Barcelo: Seit 25 Jahren bei uns im Club der gute Geist in Haus und Garten

Ihr 25jähriges Dienstjubiläum feiert in diesem Jahr Gisela Barcelo, unsere unermüdliche Helferin. Egal wie lange die After-Play-Party ging oder im Clubhaus gefeiert wurde, am nächsten Tag war wieder alles sauber und adrett. Dafür sorgte Frühaufsteherin und passionierte Radlerin Gisela schon 25 Jahre lang. Und auch der gepflegte Vorgarten ist ihrer unermüdlichen Schaffenskraft zu verdanken.

Gisela, auf dass Du uns noch lange erhalten bleibst - Danke für Alles.

 

Weiterlesen - Jahresbericht des Vorstandes 2016

Burgdorf bewegt sich

Ausstellung im Stadtmuseum noch bis 17. April

 

Burgdorf bewegt sich - und wir sind dabei!

 

Burgdorfer Sportvereine präsentieren sich im Stadtmuseum

 

 

 

Mit ein einem kleinen Festakt eröffneten

Stadtmarketing und VVV Burgdorf

am 20. Februar die Ausstellung im Burgdorfer Stadtmuseum.

Noch bis zum 17. April präsentieren sich

die Burgdorfer Sportvereine und

informieren über ihre Gründung, Entwicklung, ihre Organisation und ihre sportlichen Angebote.

 

 

(Mitgewirkt an der Präsentation unseres Clubs - Recherche, Ideen-Auswahl, Chronik - Darstellung/Umsetzung -

haben unsere  Club-Mitglieder:

Werner Babiel, Rainer Franke, Egon Gerlach, Volker Kleinhans, Gero Meissner, Jasper Wittrock)

 

Zu den ersten Besuchern am Eröffnungstag gehörten

1. Vorsitzender Peter Lohrfink und Esther Lohrfink.

Beide freuten sich über die gelungene Präsentation unseres Clubs.

Die Vereins-Chronik, die Gründungsurkunde, einige Erinnerungsstücke und viele Fotos zeugten

von einem 38jährigen abwechslungsreichen Clubleben mit vielen Highlights.

"Unsere Club-Mitglieder sollten sich diese interessante Ausstellung, die auch die Vielfalt des

Burgdorfer Sportgeschehens repräsentiert,

nicht entgehen lassen", meinte Club-Chef Peter Lohrfink.

Volles Haus beim Spieleabend 2016

Beim Spieleabend 2016 gewinnen Heidi Berkhahn, Pauli Winkelmann, Gerlinde Menne (Doppelkopf), beim Skat: Gerd Wadewitz, Peter Lohrfink und Udo Meier. Katrin Wadewitz, Renate Gerlach und Esther Lohrfink beim Kniffeln

Volles Haus zum Spieleabend

Auch in diesem Jahr war der beliebte Spieleabend bei uns im Club ein voller Erfolg.

 

Organisator Pauli Winkelmann begrüßte 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Für das leibliche Wohl sorgten Stella Di Bernardo sowie Susan Paulitz.

 

Die Akteure, darunter einige Gäste und Freunde, fühlten sich in unserem Clubhaus sehr wohl und spielten über vier Stunden zwar konzentriert, aber mit viel Spaß um die Siegerpunkte im Doppelkopf, Skat und Kniffel.

 

 

 

Pauli Winkelmann: Seit Jahren umsichtiger Organisator, sorgte wieder einmal für attraktive Sachpreise

 

In den einzelnen Wettbewerben setzten sich nach spannenden Spielrunden durch:

Heidi Berkhahn, Pauli Winkelmann, Gerlinde Menne (Doppelkopf),
Gerd Wadewitz, Peter Lohrfink, Udo Meier (Skat),

Katrin Wadewitz, Renate Gerlach, Esther Lohrfink (Kniffel).

Alle Akteure konnten sich schließlich über attraktive Preise freuen

Gelungener Start in die Saison

Bärbel Krautwedel/Swea Rüth bei den Damen und Thomas Rostock/Teddy Hinz bei den Herren gewinnen das Winterturnier

24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften um die ersten Punkte beim traditionellen Saison-Auftakt in der Südstadt-Tennishalle. Turnier-Sieger wurden Bärbel Krautwedel (links) und Thomas Rostock (rechts).

Gelungener Saisonauftakt in der Halle

 

Mit 24 Aktiven war das traditionelle Auftakt-Turnier in der Sportpark-Halle gut besetzt.

Nach drei spannenden Runden setzte sich Bärbel Krautwedel bei den Damen mit 10:2 Punkten

und 33:20 Spielen souverän durch.

Den 2. Platz holte sich Swea Rüth mit 31:21 Spielen und 8:4 Punkten. 

Bei den Herren blieb es bis zum Schluss spannend. Bei Punktgleichheit (jeweils 10:2)

siegte schließlich Thomas Rostock mit 34:20 Spielen vor Volkmar „Teddy“ Hinz,

der mit 32:19 nur ein Spiel weniger  verbuchte und Platz 2 holte.

 

Ermittelt wurden Sieger und Platzierte in drei Durchgängen. Erschwert wurde der Satzgewinn durch die Anwendung der „NoAd-Regel“. Bei Gleichstand  (40:40) entschied demzufolge jeweils der nächste Ball über den Spielgewinn. Da war Konzentration gefragt und erhöhte die Spannung. Eine sportliche Herausforderung an die Akteure.

 

Sportwart Ralf Schaper überreichte den Siegern die wohlverdienten Preise,

die wieder einmal vom MARKTSPIEGEL-Verlag großzügig gesponsert wurden.

Start  in das Tennisjahr 2016

Kuddel-Muddel-Turnier am Samstag, 23. Januar 2016

Liebe Tennisfreunde,

am Samstag, 23. Januar beginnen wir das Tennisjahr 2016 mit unserem  KU-MU-Turnier.

Ab 18.00 Uhr wollen wir gemeinsam im Tennispark in der Südstadt-Tennishalle ein paar Stunden Tennis spielen.

Das traditionell gut besuchte erste Turnier im Jahr braucht eure Anmeldung.

Der Spielrahmen ist wie folgt:

Beginn 18.00 Uhr

Ende ca. 23.00 Uhr

Es wird dreimal mit wechselnden Partnern gespielt.

Startgeld: 10,-€

 

Ich freue mich auf viele Anmeldungen.

Ruft bei mir an oder schreibt eine Mail (schaper-burgdorf@t-online.de).

 

Euer Sportwart

Ralf Schaper (Tel.:05136/83106)

 

Saisonausklang 2015: Mit "Kind und Kegel" ...und Hund zum Boßeln!

Ein etwas anderer aber sehr gelungener Saison-Ausklang 2015

 

Tennissaison ade – heute wird geboßelt. So lautete am Samstag, dem 14.11.2015,  das Motto unseres Clubs, das ganze Familien mit Kinderwagen und Hund bei schönem Wetter an den Start für diese neue Sportart lockte.

Nach einer kurzen Einführung durch Peter Krautwedel in die Regeln des Boßelns ging es am späten Vormittag in fröhlicher Runde durch die Burgdorfer Feldmark.

 

Mit unterschiedlichen Techniken und unter lautstarken Anfeuerungsrufen wurde die Kugel gestoßen, gerollt oder geworfen, um sie möglichst uneinholbar für den Werfer der gegnerischen Mannschaft zu platzieren.

Alle waren mit Begeisterung dabei, auch die vielen neuen Mitglieder des Vereins nutzten die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen.

 

Anschließend ging es zum gemütlicheren Teil des Tages über, bei dem sich rund 60 Vereinsmitglieder im Clubhaus in der Südstadt beim gemeinsamen Grünkohlessen stärkten.

Es war ein gelungener Abschluss einer ereignisreichen Tennissaison.

Impressionen vom Jugend-Sommer-Camp 2015

 

 

Impressionen vom Jugend-Tennis-Camp 2015

 

 aufgenommen von Bianca Edlich

 

 

Eine Foto-Nachlese

 

"Schaut` mal rein und seht`, wieviel Spaß

wir wieder hatten ..."

Damen 50 - gemeinsam trainieren - gemeinsam feiern

Mit Schwung in das Neue Tennis-Jahr: Gelungene Abschluss-Fete der Team-Gemeinschaft Damen 50

Damen 50:

Drei Teams  –  Eine verschworene Gemeinschaft

 

Trotz größter Anstrengungen  waren unsere Damen 50 letztendlich sportlich nicht so erfolgreich. Bei allen drei Teams reichte das intensive Training  leider nicht zum Klassenerhalt.

Dabei bereiten sich  die Spielerinnen um ihre Mannschaftsführerinnen Monika Somplatzki (1. Mannschaft), Anna-Maria Ehrhardt (2.) und Petra Rohles (3.)  seit zwei Jahren in gemeinsamen Trainings-Zirkeln auf ihre Punktspiele vor. Allein die Erstellung des  Trainingsplans für die 25 Mannschaftsmitglieder  ist  schon eine Herausforderung, die die Teams super bewältigt haben. Dass es sportlich nicht gereicht hat, lag u.a. auch an verletzungsbedingten Ausfällen einiger Stammspielerinnen.

Die gemeinsame Abschlussfete, an der nahezu alle Aktiven teilnahmen, zeigte jedoch einmal mehr die Verbundenheit  der Gemeinschaft. Allein das von allen zusammen  „gezauberte“  Buffet war absolute Spitze. So gestärkt kann die Wintersaison kommen. „Und  im Sommer greifen wir mit neuem Elan und hoffentlich ohne Verletzungssorgen wieder an!“, waren sich die Teams  einig.

Impressionen der gelungenen Abschluss-Fete:

Wiederbelebte Vereinsmeisterschaften mit gelungenem Abschluss

Einzelmeisterinnen und - Meister mit Organisator Jasper Wittrock und den Akteuren am Finaltag

Vereinsmeister im Einzel und Doppel stehen fest

 

Das Einzel-Turnier gewinnen in ihren Altersklassen

Hiltrud Holert, Heidi Berkhahn, Andreas Rostock und Egon Gerlach

 

Das Interesse am Tennis-Sport scheint zu wachsen! Erstmals fanden beim Club nach längerer Unterbrechung wieder Vereinsmeisterschaften statt, an denen sich erfreulicherweise auch viele Neumitglieder beteiligten.

In einem Abschluss-Turnier wurden an zwei Sonntagen  die Vereinsmeister im Einzel wie im Doppel ermittelt.

Für den Einzel-Wettbewerb hatte Organisator Jasper Wittrock einen besonderen Modus gewählt.

Um Terminproblemen zu begegnen, konnten die Gruppenspiele in den vier Altersklassen während des gesamten Sommers ausgetragen werden. Erst nach dem finalen Abschluss-Turnier standen die neuen Vereinsmeister fest.

 

Den Titel der Damen 40 holte sich Hiltrud Holert vor Krisztina Neumärker. Bei den Damen 50 lieferten sich Heidi Berkhahn und Anna-Maria Ehrhardt ein spannendes Endspiel, das Heidi Berkhahn nach 2:6, 6:4 schließlich mit 12:10  im Match-Tiebreak gewinnen konnte.

 

Meister bei den Herren wurde Andreas Rostock, der sich im letzten Spiel gegen Jan Phillip Schneider mit 6.2, 6:2 durchsetzte und damit ohne Satz- und Spielverlust blieb.  Die Vizemeisterschaft holte sich Dr. Peter Fröling.

Den  erstmals ausgetragenen Wettbewerb Herren 70 gewann Egon Gerlach, der auch im letzten Gruppenspiel gegen Günter Heißerer (6:4, 6:0) ohne Punktverlust blieb. Vizemeister wurde Organisator Jasper Wittrock.

Ein starkes Teilnehmerfeld: Sieger und Platzierte der wiederbelebten Doppelmeisterschaft

Doppel-Turnier mit Doppel-Siegern

Beim zuvor ausgespielten Doppelturnier hatten die Akteure auch mit dem wechselhaften  Wetter zu kämpfen. Während die Gruppenspiele problemlos ausgespielt werden konnten, mussten  die Finalspiele wegen des anhaltendem Regen abgebrochen werden.

Kurzerhand wurden die Finalisten als Sieger ausgezeichnet:

Bei den Damen teilten sich  Esther Lohrfink/Angelika Schaper sowie Anna-Maria Ehrhardt/Heidi Berkhahn Platz Eins. Meister bei den Herren wurden Andreas Greulich/Ralf Schaper und das Duo Jan Philipp Schneider/ Manfred Appelt. Stephan Tingler/Thorsten Voigt holten sich mit 6:2, 6:4, den 3. Platz vor Horst Pelz/Egon Gerlach.

 

Nach intensiven Trainingseinheiten machte unseren Neuen das erste Turnier viel Spaß. Weiter so!

 

 

Das erstmals unter Leitung von Heike Andree ausgetragene Doppel-Turnier für Neumitglieder konnten

Christina Brümmer/Benjamin Rohde gewinnen.

 

Zweite wurden Kerstin Manfraß/ Silke Rohde vor  Kyra Geitz/Iris Sperling und  Marlene Willsch/Mareike Kerfs.

Doppel-Turnier am Sonntag, 6.9. - 10 Uhr

Ab 14 Uhr Match-Training für Anfänger mit Heike Andree

Doppel-Turnier für Damen und Herren ab 10 Uhr - Match-Training für Anfänger mit Heike Andree ab 14 Uhr

Einladung zum Doppel-Turnier

Ab 14 Uhr Match-Training für Neumitglieder

 

Liebe Tennisfreunde,

am Sonntag, 06.09 findet um 10:00 Uhr unser Doppelturnier statt.

Es werden Damen- und Herrendoppel gespielt.

 

Gespielt wird in zwei Gruppen jeweils mit einem Endspiel.

Die Gruppeneinteilung wird das Sportteam übernehmen.

 

Alle Mitglieder ab 14 Jahre sind dazu eingeladen.

Startgeld 5,00  € pro Person.

 

 

 

Ab 14 Uhr: Service für unsere Neumitglieder und Anfänger

Match-Training unter Anleitung  unserer Trainerin Heike Andree  

 

Anmeldungen für das Doppel-Turnier und das Match-Training bitte im Verein ( Aushang) oder unter schaper-burgdorf@t-online.de  vornehmen.

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mit dabei seid. Für Kaffee, Kuchen und Erfrischungsgetränke ist wie immer gesorgt!

Liebe Grüße euer Sportwart

Ralf Schaper / Tel.: 83106

Viel Spaß - Tennis - Kurzweil: Das Tennis-Jugend-Camp 2015 ein Erlebnis für 37 Kinder und Jugendliche

Freuten sich über Urkunden und Präsente: 37 Teilnehmer mit ihrem Betreuungsteam beim Jugendcamp 2015

Tennis-Jugend-Camp 2015 - eine erlebnisreiche Woche für 37 Kinder und Jugendliche.

Organisatorin und Jugendwartin Hilda Scholz-Rostock freut sich über eine wieder einmal gelungene Veranstaltung und berichtet:

„Unsere alljährliche Sommertrainingswoche – das Tennis-Jugend-Camp – diesmal mit der bisher absoluten Rekordbeteiligung mit 37 Kindern  endete mit dem beliebten Grillen und der Siegerehrung. Die erfahrenen Trainerinnen und Trainer – Heike Andree, Sabine Wunderlich, Arno Kühn, Malte Dies und Marc Dittmann – kümmerten sich mit viel Leidenschaft wieder bestens um die Jungen und Mädchen. Dabei ging es nicht nur um tennisspezifische Fähigkeiten, sondern auch um Sozialverhalten und theoretisches Wissen. Mit Feuereifer waren alle dabei.

Auch ein bisschen Regen hielt die Kinder nicht vom Tennisspielen ab. Im Großen und Ganzen hatten wir jedoch sehr gutes Wetter, besonders am Mittwoch kamen alle mächtig ins Schwitzen bei schwülwarmen Temperaturen.

Viele fleißige Helferinnen sorgten sich um das Wohl der Kinder. Schnibbelten Gemüse und Obst und kochten ab Mittwoch das Mittagessen. Freshman lieferte  zu einem  "Freundschaftspreis" für alle leckere Pizzen. Zum Abschluss fand am Freitagnachmittag  nach dem Grillen die Siegerehrung statt.  Jedes Kind erhielt eine Urkunde sowie eine gefüllte Tragetasche, die  die KKH  - die Kaufmännische Krankenkasse Hannover - auch in diesem Jahr wieder gespendet hat. Ebenso erfreute auch  Parlasca die Kinder wieder mit ihren leckeren Keksen.

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, bei der leider nicht alle Kinder, die gerne noch teilgenommen hätten, berücksichtigt werden konnten.“

Bilder vom Jugendcamp 2015 - fotografiert von Peter Lohrfink

NTV-Street-Tennis-Tour ein voller Erfolg

550 Kinder tummeln sich im Südstadt-Stadion

Siegerehrung: Bürgermeister Alfred Baxmann fühlt sich sichtlich wohl im Kreise der Kinder

 

NTV-Streettennis-Tour

beim Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf

 

Südstadt-Stadion: Gute Stimmung bereits morgens um 8 Uhr

 

Der Burgdorfer Tennis-Club Grün-Gelb hatte zusammen mit dem Niedersächsischen Tennisverband (NTV) die Burgdorfer Schulen zu einem Streettennis-Turnier eingeladen.

Diese Einladung wurde von den dritten und vierten Klassen der Gudrun–Pausewang-Schule und der Grund- und Hauptschule I sowie den fünften und sechsten Klassen des Gymnasiums dankend angenommen.

550 Schüler aus 21 Klassen am Start

Die 21 teilnehmenden Klassen ermittelten zunächst zeitgleich die jeweiligen Klassensieger, zwischen denen dann die Gesamtsieger in den einzelnen Altersklassen ausgespielt wurden. Eine logistische Herausforderung für die Organisatoren, denn immerhin mussten die 21 Spielfelder pünktlich zum Spielbeginn aufgebaut sein.

 

Auch bei den aus dem Wettbewerb ausgeschiedenen Kindern kam keine Langeweile auf – im Gegenteil: Die vom Tennis-Club Grün-Gelb mit über 30 Helfern im Rahmenprogramm angebotenen diversen Spielstationen – natürlich vorrangig rund um den Tennissport – wurden mit viel Spaß absolviert.

 

Die Gewinner konnten sich auf dem Siegerpodest von ihren jungen Mitstreitern noch gebührend feiern lassen. Bürgermeister Alfred Baxmann ließ es sich in Anwesenheit des Vizepräsidenten des NTV, Reiner Beushausen, und des Clubchefs Peter Lohrfink nicht nehmen, die Urkunden und die Preise persönlich zu überreichen.

 

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die den Schülern den Tennissport näher gebracht hat – mit Erfolg, wie aus den ersten Anmeldungen für ein Schnuppertraining beim gastgebenden Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf ersichtlich ist.

 

NTV-Street-Tennis-Tour in unserer Bilder-Galerie

Gönnen sich eine kleine Pause: Fleißige Helferinnen und Helfer unseres Clubs hatten großen Anteil am Gelingen des Riesen-Events

TC Grün-Gelb Burgdorf:

Professioneller Ausrichter der

Street-Tennis-Tour des Niedersächsischen Tennisverbandes

 

Eine Foto-Nachlese  von

Jasper Wittrock

Regions-Doppelrunde der Ruheständlerinnen und Ruheständler: Platz zwei, drei und fünf für unsere Teams

Regions-Vizemeisterinnen - das Damenteam II mit v.l. Angelika Schaper, Renate Gerlach, Esther Lohrfink und Monika Somplatzki

Unsere Teams erneut  erfolgreich:

Platz zwei, drei  und fünf bei der Regions-Doppelrunde der

Ruheständlerinnen und Ruheständler

 

Auch in diesem Jahr nahmen drei Teams des Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf erfolgreich an den von der Region Hannover des Niedersächsischen Tennisverbandes organisierten sogenannten Ruheständler-Runde teil. Diese Begegnungen werden neben den Punktspielen ausgetragen und es wird ausschließlich Doppel  gespielt. Auch Spieler, die an den eigentlichen Punktspielen teilnehmen, können zum Einsatz kommen.

Das Team Herren 65+ mit Mannschaftsführer Dieter Rohles ist nach dem ersten Platz in der Vorrunde Dritter in den Finalspielen geworden - bei 24 teilnehmenden Mannschaften ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Die Damen 56+ sind mit zwei Teams angetreten. Dabei ist die Mannschaft mit Teamchefin Esther Lohrfink nach allen souverän gewonnenen Begegnungen in der Vorrunde  im Finale gegen Germania List nach spannenden Spielen knapp unterlegen, kann aber mit dem erkämpften zweiten Platz sehr zufrieden sein.

Das Damenteam 56+ mit Hilda Scholz-Rostock als Mannschaftsführerin belegte in den Finalspielen einen ebenfalls guten fünften Platz.

Die spannenden Spiele machten allen Beteiligten viel Spaß, so dass Grün-Gelb auch im nächsten Jahr wieder vertreten sein wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Egon Gerlach TC GG Burgdorf e.V.