Das Tripple ist perfekt!

Nach zweijähriger „Corona-Pause“ fanden dieses Jahr wieder die Doppel-Meisterschaft der Senioren in der Region Hannover statt.

 

Titelverteidiger war bei den Herren in der Runde 70+  die Mannschaft  von Grün-Gelb Burgdorf, die vor drei Jahren  gegen den DTV Hannover sensationell gewonnen hatten.

 

 

Auch dieses Jahr konnte sich  die Burgdorfer Mannschaft  in der Vorrunde wiederum  ungeschlagen durchsetzen und traf am 23.  August im Endspiel auf den TC Godshorn.

 

Auf der  Anlage in Burgdorf entwickelte sich ein hochdramatisches Finale. In der ersten der beiden Doppelrunden gewann jede Mannschaften  einen Satz, so dass es anschließend jeweils zu einem Match tie-break kam.

 

Die hochmotivierte Mannschaft von Grün-Gelb gewann diese beiden  tie-breaks mit 10:6 bzw. 10:8 und musste somit nur noch eins der beiden abschließenden Doppel gewinnen. Dies gelang mit 6:2, und 6:2, während das andere Doppel  mit 6:4 und 6:4 an die Gäste aus Godshorn ging, die insgesamt ein ebenbürtiger Gegner waren und nicht als Verlierer, sondern als 2. Sieger vom Platz gingen.

 

 

Die zahlreich erschienenen Zuschauer feierten das Burgdorfer Team geradezu euphorisch. Es war nämlich ein historischer Sieg – das dritte Mal hintereinander und damit ein klassischer hat-trick.

 

 

Diesen beispiellosen Erfolg errangen Jürgen Wrede, Andreas Greulich, Klaus-Dieter Langer, Peter Lohrfink, Dietmar Siems, Manfred Appelt und  Team-Chef  Dieter Rohles.

 

Danke an alle, die uns mit ihrem Engagement unterstützt haben.

 

Euer Dieter!