burgdorfer tennisclub - von früher bis heute

die Geschichte unseres tennisvereins!

"Das Tor zur Welt" - Handgefertiges Eingangstor

 

* 09.06.1978

 

Tennis-Club in Burgdorfs Südstadt?

 

Wer kennt heute noch den „Bärenhumpen“? Das ehemalige Restaurant am Rubensplatz ist für unseren Tennis-Verein eigentlich ein historischer Ort. Denn dort, im Keller des „Bärenhumpen“ trafen sich sieben Ehepaare zu einem finalen Gedankenaustausch. Ziel war es, einen zweiten Tennis-Club in Burgdorfs Süden zu gründen. Das Interesse am Tennissport war groß, aber damals regierten in vielen anderen Tennisclubs Aufnahmesperren und lange Wartelisten. So war es aktiven Tennisspielern in und um Burgdorf gar nicht möglich, problemlos in einen Tennisverein einzutreten.  Unser erster Sportwart, Herr Horst Meyer, sagte richtig:

 

„Wie  war das überhaupt so 1978? Bevor die ersten Plätze erstellt waren, wurde in angemieteten Schul-Sporthallen und bei Überfüllung dieser sogar auf den Parkplätzen gespielt!“

 

Also wurde gehandelt!

 

17.07.1978 - Die Vision wurde Realität

 

Bereits wenige Wochen später kamen knapp 100 Interessenten zu einer Gründungsversammlung zusammen. Auch hier wurde mit der Gaststätte „Kupferkanne“  in der Gartenstraße wieder eine Burgdorfer Gastronomie ausgewählt. Dort gab es auch gleich großen Grund  anzustoßen, denn von den 90 Anwesenden Gästen erklärten  83 Tennisfreunde spontan ihren Beitritt in unseren Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf!

 

09.09.1978 - Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf wird gegründet

 

Der Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts Burgdorf eingetragen.

Der Burgdorfer Tennisverein in der Südstadt wurde geboren. Und es ging Schlag auf Schlag, zwei Monate nach der Gründerversammlung wurde der erste Clubabend gefeiert. Ziel war es, den Mitgliedern vom aufstrebenden Burgdorfer Tennisverein Grün-Gelb Burgdorf die Planungsideen für die Anlage mit den Tennisplätzen und dem Clubhaus vorzustellen. In kürzester Zeit ist die Mitgliederanzahl um weitere 50 angestiegen, sodass sich im Restaurant Schwarzer Herzog, in Burgdorfs Südstadt, 150 Mitglieder einfanden und einen ereignisreichen Abend feierten.

 

Familien-Tennis-Club

 

Richtungen und Ziele des Vereins in Burgdorf wurden festgelegt, der Burgdorfer Tennisverein im Süden der Stadt soll ein familiengerechter Tennis-Club werden, also nicht überwiegend leistungsorientiert.

Das Areal ist riesig groß und beträgt 16.000 qm.

 

17.02.1979 - Burgdorfer Tennisverein Grün-Gelb schon mit 200 Mitgliedern

 

Das neue Jahr wurde mit der Jahreshauptversammlung  (Veranstaltungszentrum, ehemals Stadion-Saal Burgdorf) und dem ersten Festball gleich gebührend eingeläutet. Im Steinwedeler Dorfkrug wurde bereits das 200. Mitglied geehrt – nach einem halben Jahr Tennis-Club Burgdorf eine tolle Zahl!

 

Vereinsanlage wird zum Großteil in Eigenregie aufgebaut

 

Kaum zu glauben, aber damals leisteten die Vereinsmitglieder jeweils 30 bzw. 20 Arbeitsstunden (Frauen), um die Baumaßnahmen erledigen zu können. Und wo heute unser schönes Clubhaus mit all den Vorzügen steht und uns ein tolles Heim bietet, blieb den Mitgliedern damals nur ein grün-gelber Bauwagen. Aber Platz ist in der kleinsten Hütte. Gemütlich war es allemal.

 

Im April gingen die Arbeiten los, der erste Spatenstich erfolge. Die Grundsteinlegung wurde mit vielen Ehrengästen gefeiert.

 

 

 

 

Burgdorfs Tennisverein will hoch hinaus

 

 

21.05.1979 - Tennisclub-Burgdorf startet mit vier Plätzen

 

Von den heutigen sieben Außenplätzen auf unserer Tennisanlage in Burgdorfs Südstadt gab es zu Beginn lediglich vier Sandplätze.  Das Clubhaus wurde ab dem September errichtet.

Das ereignisreiche Jahr endete mit dem ersten Jugendpokal-Turnier und mit einer hervorragenden Mitgliederzahl in Höhe von 256 Sportlern.

 

1980 - Grün-Gelb Burgdorf startete richtig durch

 

Mit 5000 freiwillig geleisteten Arbeitsstunden seit Bestehen des Vereins wird das Clubhaus eingeweiht. Ein weiterer Tennisplatz wurde fertiggestellt und der Burgdorfer Tennisverein zählte bereits 336 Mitglieder.

 

Vorläufiger Mitglieder-Rekord

 

Ein Jahr später folge ein Kinderspielplatz für die ganz kleinen Nachwuchssportler und die Punktspielsaison startete mit sieben Erwachsenenteams und 3 Jugend-Mannschaften.  Neben Platz sechs bedeutete die Mitgliederzahl von knapp 400 allen Tennisfreunden große Freude. In Burgdorfs Südstadt ist in kürzester Zeit ein bedeutender Tennisverein herangewachsen.

 

Jugend-Sommer-Camp startete bereits 1981

 

Die sich noch heute größter Beliebtheit freuende Jugendsportwoche wurde übrigens bereits 1981 das erste Mal durchgeführt. Heute heißt es für die Kids dann Jugend-Sommer-Camp.

 

1983 - Fünf Jahre Tennis-Club  Grün-Gelb Burgdorf

 

1988 - Zehn  Jahre Tennis-Club  Grün-Gelb Burgdorf

 

Es gab guten Grund zu feiern, in den ersten zehn Jahren ist viel passiert, Vorstandsposten haben gewechselt, das Clubhaus wurde optimiert, Sommerfeste gefeiert, es wurde auf- und selten abgestiegen und im Winter auch mal ein Apfelsinen-Ball gefeiert.

 

 

1990er Jahre

 

Grün-Gelb Burgdorf bekommt weiteren Tennisplatz

 

Aufgrund der hohen Mitgliederzahl und der weiterhin erfreulichen Spielfreude der Mitglieder wurde ein neuer Tennisplatz, die Ballwand und ein Geräte-Haus errichtet.

 

Förderverein und sportliche Erfolge – Sieben Aufstiege in sieben Jahren

 

Im Jahre des Pokaltriumphs von Hannover 96 beschloss der Tennisverein, einen Förderverein zu gründen, welcher bis heute Bestand hat.  

 

1995 kann der Burgdorfer Tennisverein noch immer auf eine stolze Mitgliederzahl von 393 blicken. Die erste Herrenmannschaft feierte wie auch viele andere Sportteams im Verein große Erfolge, sie stieg von der Kreisliga bis  in die Verbandsklasse auf.

 

Zwanzig Jahre Grün-Gelb Burgdorf (1998)

 

Drei Tage Feierei:  Mit Nostalige-Tennis, großem Festball, Jazz-Frühschoppen und einer Tombola zu Gunsten der Aktion „Kinder von Tschernobyl“ wurde der Verein angemessen hochgelebt.

 

2000er Jahre

 

Grün-Gelb Burgdorf weiter auf Erfolgskurs

 

In der Anfangszeit unseres Vereins war es üblich, eine Aufnahmegebühr zu entrichten. Ein Verzicht auf die Aufnahmegebühr wurde beschlossen. Nach 22 arbeitsintensiven Jahren hat der Verein beschlossen, die Tennisplätze durch ein Unternehmen aufbereiten zu lassen.

 

2001 zeichnete das sportlich erfolgreichste Jahr seit Bestehens des Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf: Vier Teams stiegen in die Verbandsklasse auf.

 

Neben vielen tollen Tennisspielen kam auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz. Ob Oldie-Night oder ein italienischer Abend. Der Festausschuss verzauberte immer wieder mit tollen Festen. Und auf unserer schönen Terrasse oder im Clubhaus wurde oft bis tief in die Nacht ausgiebig gefeiert.

 

Tennisclub Burgdorf ist "up to date"

 

Der Parkplatz wurde wettertauglich gestaltet und auch im Internet waren wir nun vertreten. Bereits im Jahr 2002 („das Internet ist für uns alle noch Neuland“) waren wir nicht nur auf dem Tennisplatz, sondern auch im world-wide-web up to date. Tennis-burgorf.de ging online und informierte schon damals über Aktuelles und Allgemeines rund um den Tennisclub Grün-Gelb Burgdorf.

 

Der Förderverein feierte 10 Jahre Bestehen und Clubhaus und Tennisanlage wurde Eigentum des Vereins, die letzte Rate wurde bezahlt.

 

25 Jahre Tennis-Club Grün-Gelb Burgdorf

 

2003 wurde mit einer sportlichen Jubiläumsfeier auf der Anlage und einem großen Festball im Veranstaltungszentrum Burgdorf 25 Jahre Tennis-Club Burgdorf gefeiert.

 

Mitglieder schaffen Werte von ca. einer halben Millionen Euro

 

Wie unser Gründungsvorsitzender und Ehrenmitglied Herr Ralf Borchert zur 25 Jahrfeier dargelegt hat, haben unsere Mitglieder in den vielen Jahren extrem viel erschaffen. Ob Clubgelände, Clubhaus, Blockhaus, Küche, Ballwand, Beachvolleyballplatz  - es wurde viel für den Verein getan und so hat sich der Wert der Anlage auf knapp eine halbe Millionen Euro erhöht. Herr Borchert betonte ausdrücklich, dass die vielen Clubmitglieder das wahre Rückgrat und die Eckpfeiler in unserer sportlichen Clubgemeinschaft sind.

 

2009 startet das Team 60 +

 

Gründungsvorsitzender und Ehrenmitglied Ralf Borchert gründet eine zukunftsweisende Arbeitsgemeinschaft, die sich ehrenamtlich um die Pflege  und Sanierung der Clubanlage kümmert.

 

Die Reihe „Nerd-Nite“ begeistert viele Mitglieder und Gäste

 

Die Idee, drei Referenten in einem festgelegten zeitlichen Rahmen über ihr Thema referieren zu lassen, kam bestens an. Die Veranstaltungsreihe lockte regelmäßig viele Zuschauer - auch Nichtmitglieder - in unser Clubhaus.

 

 

2018 wird Grün-Gelb Burgdorf 40 Jahre!

 

Dieses Jahr ist unser großes Jubiläumsjahr, welches groß gefeiert wird.